Eine Partei – was ist das?

In einer Partei finden sich Menschen zusammen, die die gleiche politische Meinung teilen. Eine Partei steht für bestimmte Werte und Vorstellungen in gesellschaftlichen, politischen und sozialen Fragen und stellt sich zur Verfügung gewählt zu werden und letztlich auch Verantwortung im Staat übernehmen zu wollen. Die Mitglieder versuchen durch ihren Zusammenschluss in einer Partei mehr zu erreichen, als es einer Einzelperson möglich wäre.

Gründen kann eine Partei jeder, sofern die Grundsätze dieser nicht dem Grundgesetz widersprechen.

Im Grundgesetz Artikel 21 steht, dass Parteien bei der politischen Willensbildung des Volkes mitwirken. Das heißt, dass die Aufgabe der Partei ist, Menschen zu vertreten, Diskussionen zu führen und Entscheidungen in der Gesellschaft mit zu treffen. Gleichzeitig wirken sie nicht ausschließlich mit und sind damit auch nur ein Teil der Willensbildung. Denn die Beteiligung an Politik kann auch parteilos geschehen.

Die wichtigsten Parteien in Deutschland sind die CDU, SPD, die Grünen/Bündnis 90, die Linken und die FDP.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s